Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)French (Fr)Polish (Poland)
INSA - Institut für neue soziale Antworten

Solidarisches Bürgergeld

logo_solidarisches_buergergeld

Hier erfahren Sie mehr >>

INSA-Studien 50plus

studie_50plus_titel_k

Die repräsentativen INSA-Studien 50plus geben einen Überblick, wie die "neue Mehrheit" – die Altersgruppen in der zweiten Lebenshälfte – denken und fühlen.

Mehr Informationen >>

Markt- und Sozialforschung

consulere-logo

Die INSA-Stiftung wird unterstützt von der INSA-CONSULERE GmbH. Das Markt- und Sozialforschungsinstitut gehört zu den wichtigsten Menungsforschnungsinstituten Deutschlands.

Mehr Informationen >>

Hermann Binkert – Leiter des Instituts für neue soziale Antworten

Hermann Binkertwurde am 14. November 1964 in Waldshut-Tiengen (Südbaden) geboren. Der Jurist arbeitete von 1991 bis 1994 als wissenschaftlicher Mitarbeiter der CDU-Bundestagsabgeordneten Claudia Nolte, danach von 1995 bis 1998 im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, zuletzt als Leiter des Leitungsbereichs.

Von Dezember 1998 bis November 2009 war Binkert in der Thüringer Staatskanzlei. Er arbeitete als Grundsatzreferent und Persönlicher Referent für Herrn Ministerpräsidenten Dr. Bernhard Vogel und nach Juni 2003 in gleicher Funktion für Herrn Ministerpräsidenten Dieter Althaus. Die Projektgruppe Solidarisches Bürgergeld der Thüringer Landesregierung leitete er von 2006 bis 2009.

Von Juni 2008 bis November 2009 war Hermann Binkert Staatssekretär in der Thüringer Staatskanzlei und Bevollmächtigter des Freistaates Thüringen beim Bund.

Seit Dezember 2009 ist Hermann Binkert Leiter des Instituts für neue soziale Antworten (INSA) in Erfurt und seit Juli 2011 Geschäftsführer der INSA-CONSULERE GmbH.

<<< zurück